Arbeitsverweigerung des Agenturbeamten Neumann

Der Antrag

Am 02.11.1999 ging bei der Arbeitsagentur Oldenburg der folgende, am 01.11.1999 gestellte, unterschriebene Kindergeldantrag für meine Tochter Anna ein.

Kindergeldantrag

Die Arbeitsverweigerung

Anstatt den Antrag zu bearbeiten, verweigerte Herr Neumann von der Arbeitsagentur die Bearbeitung des Antrags mit der Begründung, daß nicht das Formblatt verwendet wurde.

antwort

Nachdem ich mich über den Beamten Neumann beschwert hatte, erhielt ich ein unverschämtes Schreiben von dem ehemaligen Leiter der Arbeitsagentur, Berndt Wozniak, in dem er sich weigerte, Disziplinarmaßnahmen gegen den faulen Beamten auszusprechen. Stattdessen schob er mir die Schuld für das Fehlverhaltens seines Mitarbeiters in die Schuhe.

Daraufhin stellte der Beamte Neumann seine Arbeit ganz ein.

Die unbegründete Ablehnung

Der Beamte Gerhard Schmohl erstellte stattdessen einen Bescheid, mit dem Kindergeld grundlos auf 0 DM festsetzt. Eine inhaltliche Begründung für diese Festsetzung fehlt vollständig: bescheidFür meine Tochter wird bis heute kein Kindergeld gezahlt, obwohl §§62, 67 EStG die Zahlung zwingend vorschreiben.

Advertisements

3 Kommentare zu „Arbeitsverweigerung des Agenturbeamten Neumann“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s